home



Ökumenischer Kinderbibeltag am 30. Oktober

Foto: Carolin HümpfnerAuch in den Herbstferien machten sich 18 Kinder freiwillig auf den Weg zur Grundschule in Zeil. Dort fand aber nicht der übliche Unterricht statt, sondern der Ökumenischen Kinderbibeltag, unter dem Motto: „Man sieht nur mit dem Herzen gut“.

Das Team um Renate Berchthold erzählte die Geschichte vom blinden Bartimäus und zeigte damit den Jüngsten, dass das Herz das ist, dass objektiv den Wert und Bedeutung eines anderen Menschen erkennen lässt - nicht der äußere Schein. 

Besuch bekam die Gruppe von Herrn und Frau Rambacher aus Zeil und von Michael Schulz aus Haßfurt. Die beiden Männer erklärten, wie sie sich als Blinde fühlen, wie sie den Alltag meistern und wie man ihnen helfen kann. Fasziniert hörten die Kinder zu und bewunderten die beiden Sehbehinderten, wie sie auch ohne Augenlicht ihr Leben meistern.

Mit einer Schlussandacht, zu der auch die Eltern und Geschwister eingeladen waren, ging ein kurzweiliger und interessanter Nachmittag zu Ende.

Foto: Carolin Hümpfner

 

   

Ökumenischer Schöpfungsgang am 3. Oktober

Auch heuer fand er wieder statt: vom Lidl-Parkplatz in Zeil ging es über den Main hinüber und durch die Sander Fluren zum Siedlerheim, wo der Nachmittag gemütlich ausklang. Rund 30 Interessierte waren der Einladung der Pfarreiengemeinschaft Am Weinstock Jesu und der Kirchengemeinde gefolgt und ließen sich auf der mit Texten, Gebeten und Liedern unter dem Motto "Unser täglich Brot" gestalteten meditativen Wanderung von Familie Zettelmeier mit ihrer Musik begleiten.

 

Gemeindeausflug in den Frankenwald am 10. September

 

Am 10.09.2017 fand der diesjährige Gemeindeausflug statt. Gut Gelaunt und bei noch nicht so sicherem Wetter ging es pünktlich um 7.30 Uhr mit einem vollen Bus Richtung Autobahn. Nach einer 1 1/2h-stündigen Fahrt kamen wir sicher durch unseren Busfahrer Udo in Ludwigsstadt im Frankenwald an. Auf dem Programm stand der Gottesdienst in der Evang. Luth. Michaeliskirche die 1791 neu erbaut wurde mit einer anschließenden geschichtlichen Führung. Dann wurden das Schiefermuseum und die Burg Lauenstein besucht, und in der Confiserie Bauer konnte man die köstlichen Lauensteiner Pralinen und Windbeutel genießen. Auch die Geseligkeit und das leibliche Wohl waren mit eingeplant. Fröhlich klang der Tag im Eberner "Stadl" auf der Heimfahrt aus.

Text/Foto: A. Räder

Anmeldung Kinderbibeltagdownloads: 148 | type: docx | size: 22 kB